Tierhalterhaftpflicht Vergleich

Die wichtigsten Informationen auf einen Blick

Tierhalterhaftpflicht

Wer sich ein Tier anschafft, denkt zumeist nicht daran, dass dieses außer Freude auch einmal einen Schaden an Personen oder Gegenständen verursachen könnte. Der kleine Hund ist ja so niedlich und was soll das Pferd groß anstellen, das steht ja im Stall.

Doch ein Schaden durch ein Tier ist schneller verursacht, als die meisten Tierhalter sich denken. Wenn der Hund beim Besuch von Freuden nur die teuren Schuhe der Freundin anknabbert, hält sich der finanzielle Schaden noch in Grenzen, reißt sich der Hund beim Spaziergang aber von der Leine los, läuft auf die viel-befahrene Bundesstraße und verursacht dort einen Massenunfall, kann die Schadens höhe schnell Dimensionen erreichen, die von einer Privatperson nicht mehr zu bewältigen sind.

Da man als privater Tierhalter für jegliche Schäden haftet, die das eigene Tier verursacht, egal ob man etwas dafür konnte oder nicht, empfiehlt sich der Abschluss einer Tierhalterhaftpflicht Vergleich. Für Kleintiere, wie Hamster, Kaninchen oder Katzen benötigt man eine solche Versicherung nicht. Schäden, die durch diese Tiere verursacht werden, übernimmt zumeist die Privathaftpflicht.

Wer einen Hund oder ein Pferd besitzt, muss eine Extraversicherung abschließen. Hier lohnt sich der genaue Vergleich der Beiträge und Leistungen. Wer hier genau recherchiert, kann leicht einen erheblichen Betrag pro Jahr sparen. Jetzt kostenlos – Tierhalterhaftpflicht Vergleich.